Aishan ist eine Textilkünstlerin, geboren 1981 in Almaty (Kasachstan). Sie hat die Kunsthochschule Almaty auf dem Gebiet des Designs und der Textilverarbeitung abgeschlossen.

Die Gobelins, die Aishan Turbaeva anfertigt sind einmalig schöne Arbeiten. Jeder Gobelin braucht mindestens einen Monat an Feinarbeit am Webstuhl. Vorangegangen sind dabei schon überlegungen der Farbkomposition und des Sujets, welches als Skizze und später in Form einer Rasterkopie angefertigt wurde.

2010 Teilnahme am Bildwebfestival in Bern
2008 Erwähnung im Buch „Kosmos Kasachskowo Ornament“
2007 Einzelausstellung des allgemeinen Fonds (Mussaget)
2007 Souvenirarbeuten für das Eurasische Mediaforum
2004 VII Festival Junges Kunstschaffen „Shabit“ in Astana
2001 Teilnahme an  der Gruppenausstellung „Junge Künstler“ in der Galerie „Ular“ in Almaty
1999 Teilnahme am Festival Junge Künstler „Shiger“

Aishan Turbayeva lebt und arbeitet seit 2010 in Zürich. In ihren textilen Arbeiten (Wandteppichen und Handtaschen) lässt sie traditionelle Ornamente aus der kasachischen Geschichte in den Dialog mit neuen Farben und Formen treten.

Die Werke sind zum Teil käuflich. Bitte Nehmen Sie bei Interesse über das  Kontaktformular mit Aishan Turbaeva (auf Deutsch und Russisch) Kontakt auf.